Geibel


Geibel

Geibel, Emanuel von, Dichter, geb. 17. Okt. 1815 zu Lübeck, 1852-68 Prof. der Ästhetik zu München, lebte dann in Lübeck, gest. das. 6. April 1884; ausgezeichnet als Lyriker (»Gedichte«, 1840; »Juniuslieder«; »Neue Gedichte«; »Spätherbstblätter« etc.), verfaßte außerdem DramenMeister Andrea«, »Brunhild«, »Sophonisbe«), das Epos »König Sigurds Brautfahrt« (1846); auch vorzügliche Übersetzungen: »Span. Liederbuch« (mit P. Heyse, 1852), »Fünf Bücher franz. Lyrik« (mit Leuthold, 1862), »Klassisches Liederbuch« (1875) u.a. »Gesammelte Werke« (8 Bde., 3. Aufl. 1893). – Biogr. von Litzmann (1887), Leimbach (2. Aufl. 1894), Gaedertz (1897).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Geibel — ist der Familienname folgender Personen: Carl Geibel (1806–1884), deutscher Verleger Carl Geibel (1842–1910), deutscher Verleger Emanuel Geibel (1815–1884), deutscher Dichter und Übersetzer Hermann Karl Geibel (1889–1972), deutscher Bildhauer… …   Deutsch Wikipedia

  • Geibel — Geibel, 1) Emanuel, Dichter, geb. 17. Okt. 1815 in Lübeck, gest. daselbst 6. April 1884, Sohn eines Predigers, studierte auf den Universitäten Bonn und Berlin anfänglich Theologie, dann klassische und romanische Philologie. 1838–39 hielt er sich… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Geibel — Geibel,   1) Emanuel, Schriftsteller, * Lübeck 17. 10. 1815, ✝ ebenda 6. 4. 1884; war 1838 40 Hauslehrer in Athen, danach lebte er ohne festen Wohnsitz bei Freunden in Deutschland; 1852 als Professor der Ästhetik nach München berufen, wurde er… …   Universal-Lexikon

  • Geibel — Geibel, Eman., geb. 18. October 1815 in Lübeck, studirte seit 1835 in Bonn Theologie u. Philologie, seit 1836 in Berlin, wo er sich an die dortigen Dichter Chamisso, Kugler u. Gaudy anschloß u. Beiträge zu des Erstgenannten Deutschem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Geibel — Geibel, Emanuel, geb. 1815 zu Lübeck, 1838 Erzieher beim russ. Gesandten in Athen, lebte nach seiner Rückkehr 1840 der Muse an verschiedenen Orten, erhielt vom König von Preußen einen Jahrgehalt und wurde 1852 Prof. der Aesthetik in München. G.… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Geibel — Geibel, Emmanuel von …   Enciclopedia Universal

  • Geibel — Recorded in a number of spellings including Geibel, Geipel, Geippel, Geypel, Gipel, and possibly others, this is a surname of pre medieval Germanic origins. It derives from an early pre 7th century personal name Giplo or Gipel, whose meaning is… …   Surnames reference

  • Geibel — aus einer mit l Suffix gebildeten Koseform von Geib hervorgegangener Familienname. Bekannter Namensträger: Emanuel Geibel, deutscher Schriftsteller (19.Jh.) …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Geibel Catholic High School — is a private, Roman Catholic high school in Connellsville, Pennsylvania. It is located in the Roman Catholic Diocese of Greensburg.BackgroundGeibel Catholic was established in 1964 as a replacement for Immaculate Conception High School, which… …   Wikipedia

  • Geibel, Emanuel — ▪ German poet in full  Franz Emanuel August Geibel   born Oct. 17, 1815, Lübeck [Germany] died April 6, 1884, Lübeck, Ger.  German poet who was the centre of a circle of literary figures drawn together in Munich by Maximilian II of Bavaria. This… …   Universalium